Integration in Regelklassen

Der Übergang zur Regelklasse

Zum Schuljahr 2014 / 2015  wurde die erste Internationale Vorbereitungsklasse mit zunächst 15 SchülerInnen an unserer Schule eingerichtet. Die Jugendlichen wurden zunächst 25 Wochenstunden in der Internationalen Klasse und stundenweise in ihren Regelklassen unterrichtet. Dies erwies sich allerdings als ineffektiv und zudem wuchs die Klasse um 2 – 3 neue SchülerInnen monatlich an. Aus diesen Gründen weiteten wir den Unterricht der Vorbereitungsklasse auf 33 Wochenstunden aus.

Nach einer gewissen Zeit in der Internationalen Klasse  sollten die Schülerinnen und Schüler vollständig in die Regelklasse eingegliedert werden, so dass einem erfolgreichen Schulabschluss nichts mehr im Wege steht.