Kultur und Schule (Kl. 5 – 10)

Teilnahme der Realschule am Projekt Kultur und Schule

Unsere Schule nimmt seit einigen Jahren an diesem Projekt zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen im Rahmen des NRW-Landesprogramms Kultur und Schule teil.

(RdErl. des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport v. 26.2.2015)

Das Land gewährt nach Maßgabe dieser Richtlinien und der Verwaltungsvorschriften zu § 44 Landeshaushaltsordnung sowie unter Beachtung der Allgemeinen Richtlinie zur Förderung von Projekten und Einrichtungen auf dem Gebiet der Kultur, der Kunst und der Kulturellen Bildung (RdErl. d. Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport – 422-03.0 v. 30.12.2014) Zuwendungen für Projekte zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen.

Gegenstand der Förderung

Gefördert wird die Tätigkeit von Künstlern und Kunstpädagogen  in schulischen AG- Angeboten. In unserer  Schule waren das in den vergangenen Jahren z.B. ein Rap-Projekt mit der Zielstellung der Aufnahme einer CD oder Tanzprojekte im Bereich Hip-Hop bzw. Jazz in Zusammenarbeit mit der professionellen Tänzerin Viktoria Stroh und einer Musiklehrkraft der Schule. Dieses Projekt hat die Schule auch wieder für das Schuljahr 2016/17 beantragt.

Wer kann an diesem Projekt teilnehmen?

Die Bedingungen für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden jährlich, je nach Projektangebot, mit dem Künstler/der Künstlerin abgesprochen und festgelegt. Sollten die Anmeldungen die Teilnehmerzahl überschreiten, entscheidet das Los.