Sporthelfer

Die Sporthelfer

Zum Ende des siebten Schuljahres haben einige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich als SV-SporthelferInnen ausbilden zu lassen. Die Ausbildung umfasst sieben Termine im Nachmittagsbereich an unserem Schulzentrum und endet mit einer dreitägigen Ausbildungsfahrt in der Landesturnschule in Oberwerries. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis, welcher der Gruppenhelfer I-Ausbildung der Sportjugend NRW entspricht. Die Kosten werden zu einem großen Teil von unserem Förderverein getragen.

Was versteht man unter SV-Sporthelfer/in?

Darunter versteht man besonders geeignete Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, Sportangebote für sich und andere zu organisieren und durchzuführen. Sie sollen dabei ihre Interessen und die der Schülerschaft vertreten und an der Planung und Durchführung von Sportveranstaltungen mitwirken. Als Einsatzmöglichkeiten kommen in Frage:

  • Betreuung von Schulmannschaften

  • Mithilfe bei der Planung, Organisation und Durchführung schulinterner Wettkämpfe

  • Mithilfe bei Sportfesten und sonstigen Sportveranstaltungen der Schule

  • Betreuung von Pausensportangeboten

  • Leitung freiwilliger Sportarbeitsgemeinschaften

Die Gesamtplanung und die Verantwortung für alle sportlichen Aktivitäten bleiben selbstverständlich in den Händen der Schule bzw. der Sportlehrer/innen.