Wichtige Informationen für die Eltern der Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen

Sehr geehrte Eltern der Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen,

bedingt durch die Corona Pandemie mussten die Elterninformationsabende in Steinhagen und in Halle bisher ausfallen.

Auch unser „Tag der offenen Tür“, der Ihnen und Ihren Kinder Einblicke in die Schule und das Schulleben gewährt, kann in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden.

Wir möchten diese für Sie als Eltern so wichtigen Informationsveranstaltungen, die Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen sollen, aber nachholen.

Wir werden am 13. Januar 2021 um 19:00 Uhr unseren Elterninformationsabend in unserer großen Schulaula durchführen. An diesem Abend werden wir Sie über unsere Schule ausführlich informieren und wir stehen Ihnen für Fragen und Beratungen zur Verfügung.

Wir werden für Ihr Kind und Sie im Januar oder Februar unsere Schule öffnen. Ob es wie in den letzten Jahren ein „Tag der offenen Tür“ wird, kann ich Ihnen heute noch nicht versprechen. Auf jeden Fall werden wir Sie und Ihr Kind durch unsere Schule führen und Ihnen die Räumlichkeiten zeigen (ein Termin steht zurzeit jedoch noch nicht fest).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Damit Ihr Kind und Sie aber schon vorher einen Einblick in unsere Schule bekommen, werden wir noch vor den Weihnachtsferien einen Film über unsere Schule online zur Verfügung stellen.

Zu Ihrer weiteren Information:

Unsere Anmeldezeiten für das Schuljahr 2021/22

Dienstag, 16.02.2021: Von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch, 17.02.2021: Von 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag, 18.02.2021: Von 15:00 bis 18:00 Uhr

Um Ihr Kind schon einmal kennenzulernen, würden wir uns freuen, wenn Sie es zur Anmeldung mitbringen könnten.

Zur Anmeldung benötigen Sie: Den Anmeldeschein der Grundschule, das Halbjahreszeugnis, die Grundschulempfehlung und die Geburtsurkunde Ihres Kindes. Ggfs. sind Beschlüsse zum Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht vorzulegen.

Wenn Sie Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne weiter (Tel. Sekretariat: 05204/997 700).

Bitte beachten Sie weiterhin regelmäßig unsere Homepage für weitere Informationen.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule Steinhagen

Frank Kahrau

Aktuelle Informationen bezüglich der Weihnachtsferien 2020

Steinhagen, den 23.11.2020, 13:00 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

soeben erreichte uns eine weitere Schulmail des Ministeriums mit Informationen zur Organisation der unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember.

Hierin heißt es:

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23. Dezember 2020. Vor diesem ersten Ferientag liegen in dieser Woche demnach zwei Unterrichtstage.

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem
Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

(…)

Notbetreuung

Die beiden unterrichtsfreien Tage sind keine dienstfreien Tage für die Lehrerinnen und Lehrer sowie den weiteren an den Schulen Tätigen. Die Schulen haben demnach weiterhin die Aufgabe, den berechtigten Interessen von Eltern auf eine Betreuung ihrer Kinder am 21. und 22. Dezember 2020
nachzukommen.

Daher findet an diesen Tagen in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, steht Ihnen hierfür ein Formular unter Downloads zur Verfügung.

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Die Notbetreuung an unserer Schule findet im Bedarfsfall an beiden Tagen (21. und 22.12.2020) für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 von 7:50 Uhr bis 14:55 Uhr statt.

Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in
den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine
Teilnehmerliste geführt.

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sowie die Bundeskanzlerin werden im Rahmen ihrer nächsten Konferenz am 25. November 2020 unter anderem über den Schulbetrieb in den Ländern in den kommenden Wochen und Monaten beraten.

Über eventuelle Anpassungen im Schulbetrieb informieren wir Sie umgehend auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Eine aktuelle Information

Steinhagen, 20.11.2020, 19:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

heute kamen in der Schülerschaft Gerüchte auf, dass es in unserer Schule 30 positive Corona-Fälle gäbe.

Das ist allerdings nicht der Fall und den tatsächlichen Sachverhalt habe ich mit einer Durchsage an alle Schülerinnen und Schüler dargestellt!

Wahr ist, dass einige Schülerinnen und Schüler sich in Quarantäne befinden. Man muss aber eine Quarantäne in zwei verschiedenen Fälle unterscheiden:

  1. Die vom Gesundheitsamt oder Ordnungsamt angeordnete Quarantäne.
  2. Die vorsorgliche, in gemeinsamer Absprache mit den Eltern besprochene Quarantäne.

Die allermeisten Fälle betreffen Schülerinnen und Schüler, die Erkältungssymptome zeigen und vorsorglich mindestens, wie vom Schulministerium vorgeschrieben, 24 Stunden zu Hause bleiben. Da es in den meisten Fällen nach 24 Stunden noch unklar ist, bleiben diese Kinder sicherheitshalber in gemeinsamer Absprache auch länger zu Hause.

Bei einigen wenigen Schülerinnen und Schülern gibt es im Familien- oder Bekanntenkreis einen Corona positiven Fall. Nur bei zwei Fällen hat das Gesundheitsamt eine Quarantäne für Schülerinnen oder Schüler, direkt über die Schule, angeordnet. Bei allen anderen Fällen haben unsere Eltern sehr umsichtig gehandelt und bei Bekanntwerden eines Verdachtsfalls oder positiven Falls, in Absprache mit der Schule, sofort die Kinder zu Hause behalten. Für dieses umsichtige und verantwortungsvolle Verhalten möchte ich mich an dieser Stelle bei den Familien bedanken.

Wir handeln seit Beginn der Corona Pandemie sachlich, vorsichtig und vorsorglich und werden diesen Weg beibehalten.

Die Schulpflegschaftsvorsitzende und ich habe eine große Bitte an alle Eltern:

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind noch einmal ausführlich die AHA-Regeln. Die Abstandsregeln beinhalten auch, dass die Kinder sich nicht mit Handschlag oder Umarmungen begrüßen dürfen.

Die Maskenpflicht besteht auch schon an den Bushaltestellen beim Warten auf den Bus.

Ich halte es für sinnvoll, auch schon auf dem Schulweg die Alltagsmaske zu tragen, wenn die Kinder gemeinsam mit anderen den gleichen Weg benutzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Gemeinsam müssen wir alle unseren Teil dazu beitragen, dass die Infektionszahlen weiter deutlich sinken und das Virus sich nicht noch weiter ausbreiten kann.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Absage der schulinternen Lehrerfortbildung am 11.11.2020

Steinhagen, den 9.11.2020, 9:45 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute Morgen hat uns die krankheitsbedingte Absage des Referenten der für Mittwoch geplanten schulinternen Lehrerfortbildung erreicht. Daher findet am Mittwoch, den 11.11.2020 Unterricht nach Plan statt.

Auch am ursprünglich geplanten Termin (Montag, d. 30.11.2020) findet regulärer Unterricht statt. Sobald ein neuer Termin von Herrn Hielscher bestätigt wird, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

DREI NEUE WICHTIGE INFORMATIONEN

Steinhagen, 3.11.2020

Sehr geehrte Eltern,        

wir informieren Sie über drei wichtige Entscheidungen, die wir u.a. aufgrund der aktuellen Corona – Situation getroffen haben:

Informationen über die schulinterne Fortbildung am Mittwoch, den 11. November 2020

Wir haben kurzfristig eine Zusage des von uns seit langem gewünschten Workshops »Classroom-Management Basis« für Mittwoch, den 11.11.2020 bekommen.

Da der Moderator Frank Hielscher sehr gefragt und in den nächsten Monaten ausgebucht ist, haben wir sein Angebot spontan angenommen. Das bedeutet, dass wir die schulinterne Fortbildung, die für Montag, den 30.11.20 geplant war, auf Mittwoch, den 11.11.20 vorziehen müssen. Das heißt, dass dann am 30.11. der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler regulär von der 1. bis zur 7. Stunde stattfindet.

Diese Terminverschiebung ist von der Schulkonferenz genehmigt worden.

Aufgrund der aktuellen Situation, mussten wir erst die aktuelle Coronaschutzverordnung abwarten, um zu prüfen, ob wir die Veranstaltung überhaupt durchführen dürfen. Das Ordnungsamt hat uns heute bestätigt, dass wir die Fortbildungsveranstaltung unter Einhaltung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung durchführen dürfen.

Das bedeutet, dass für unsere Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, den 11.11. kein Unterricht in der Schule stattfindet.

Danke für Ihr Verständnis für diese sehr kurzfristige Information.

Informationen über den Schüler-Eltern-Sprechtag am Donnerstag, den 12. November 2020

Unser erster Schüler – Eltern – Sprechtag findet wie in der Terminübersicht für das gesamte Schuljahr angekündigt am Donnerstag, dem 12.11.2020 in der Zeit von 11:00 – 18:00 Uhr in telefonischer Form statt.

Für die Klassen entfällt an diesem Tag wie angekündigt der Unterricht in der Schule. Ihre Kinder erhalten ebenfalls vorab von ihren Lehrkräften Aufgaben, die zu Hause bearbeitet werden müssen.

Zur Durchführung des Elternsprechtages möchten wir folgende Hinweise geben:

  • Aufgrund der aktuellen Situation können wir den Sprechtag nur telefonisch durchführen.
  • Die Klassenleitungen halten wie sonst auch eine Gesamtübersicht der Noten in allen Fächern bereit und geben Ihnen entsprechend die Auskünfte. Telefonate mit den Fachlehrkräften sind selbstverständlich auch möglich.
  • Ab morgen, Mittwoch, dem 4.11.20 können die Kinder alle Lehrkräfte jeweils am Ende der Unterrichtsstunde ansprechen, um einen telefonischen Termin zu vereinbaren. Die Lehrer/Innen werden diese Verabredungen in die Listen eintragen, die den Kindern heute mit der Einladung zum Elternsprechtag ausgeteilt wurden.

Bitte geben Sie mindestens ein Zeitfenster von zwei Stunden an, dennoch sind Zeitverschiebungen möglich.

Wir wissen, dass die Organisation zweier aufeinander folgender Schultage, an denen kein Unterricht in der Schule stattfindet, für die Familien eine Herausforderung ist. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben (z.B. Wochenplan, Checklisten, Arbeitsaufgaben), die sie an den beiden Tagen bearbeiten müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen zum Sportunterricht

Die folgenden Informationen haben wir in Absprache mit den Eltern-, Schüler und Lehrervertretern im Schnellausschuss der Schulkonferenz einstimmig beschlossen:

Aufgrund des Lockdowns haben wir uns entschieden, den Sportunterricht im November „pausieren“ zu lassen, um zu verhindern, dass der Sportunterricht (ohne Alltagsmaske) eventuell zur Weiterverbreitung des Virus beiträgt.

Die Situation in den Umkleideräumen und der Sportunterricht in der Halle ermöglichen nicht, jederzeit die geforderten Abstände einzuhalten. Zudem ist durch die sich verändernde Witterung der Sportunterricht im Freien keine wirkliche Alternative mehr.

Wenn es die Witterung zulässt, werden wir mit den Kindern spazieren gehen bzw. die Unterrichtszeit als Lernzeitfenster für den allgemeinen Unterricht nutzen.

Wir hoffen, mit dieser Maßnahme einen kleinen Beitrag zur Gesundheit aller leisten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

„Ich habe heute leider kein Foto für dich!“ war gestern. Wir hätten da noch eins!

Jahrgang 9 und 10 aufgepasst! Die ersten Bewerbungen stehen an / sind fertig und ihr benötigt noch ein professionelles und kostenloses Bewerbungsfoto?

Was müsst ihr tun?

Druckt den unten stehenden Elternbrief aus und meldet euch mit der Einverständniserklärung eurer Eltern an. Unter den bekannten AHA Regeln findet ihr euch am 16.11.2020 in der Mittagspause im BO Raum (R. 1.52) ein. Teilnehmen könnt ihr nur mit der Einverständniserklärung eurer Eltern, die ihr bis zum 12.11.2020 bei den Übergangscoaches abgeben müsst.

Denkt daran, dass ihr euch entsprechend kleiden solltet!

Viel Erfolg beim Fotoshooting!

Wichtige Informationen

Steinhagen, 25.10.2020, 18:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

da in den letzten Tagen die Infektionszahlen noch einmal deutlich angestiegen sind, habe ich noch zwei wichtige Hinweise für Sie:

Die Ersatzmasken, die uns von der Bezirksregierung zur Verfügung gestellt worden sind, sind leider größtenteils verbraucht. Das bedeutet, wenn Ihr Kind ohne Maske zur Schule kommt oder diese kaputtgehen sollte, werden wir keine Ersatzmasken mehr austeilen können.

In diesen Fällen kann Ihr Kind dann nicht mehr am Unterricht teilnehmen!

Deshalb bitte ich Sie, dafür zu sorgen, dass ihr Kind ab Montag eine zusätzlich Ersatzmaske bei sich hat.

Bitte besprechen Sie außerdem mit Ihrem Kind auch noch einmal ausführlich die allgemein gültigen Abstandsregeln. Diese beinhalten auch, dass die Kinder sich nicht mit Handschlang oder Umarmungen begrüßen dürfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Gemeinsam müssen wir alle unseren Teil dazu beitragen, dass die Infektionszahlen deutlich sinken und das Virus sich nicht weiter ausbreiten kann.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Wichtige Informationen zum Schulstart nach den Herbstferien

Steinhagen, 21.10.2020, 15:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schulministerium hat heute die Schulen über Änderungen, Anpassungen und Ergänzungen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien 2020 informiert.

Ich bitte Sie, die folgenden Informationen zur Kenntnis zu nehmen und mit Ihrem Kind ausführlich zu besprechen.

Die folgenden Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten:

Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens knüpft Nordrhein-Westfalen weitgehend wieder an die bewährten Regelungen der Zeit unmittelbar nach den Sommerferien an. Das bedeutet für den Schulbetrieb nach den Herbstferien:Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Dies gilt ab dem 26.10.2020 für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

Die Erweiterung der Maskenpflicht soll nach den Herbstferien – ebenso wie nach den Sommerferien – durch zusätzlichen Schutz für alle Beteiligten für mehr Sicherheit und Stabilität im Unterrichtsgeschehen sorgen.

Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien, eine Lehrerin oder ein Lehrer aus pädagogischen Gründen zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern – wenn möglich – zu achten.

Zu weiteren Information von Familien, deren Kind eine Grundschule besucht: Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe müssen weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.

Die bestehende AHA-Regel wird um das Lüften der Unterrichtsräume erweitert:

Die Kultusministerkonferenz hat dem Thema „Lüften“ ihre besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Die Hinweise und Empfehlungen folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu ist, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.

Die darin empfohlenen Regeln sind klar formuliert, leicht zu befolgen und sollten schnell zur selbstverständlichen Praxis in allen Unterrichtsräumen werden:

Stoßlüften alle 20 Minuten,

Querlüften wo immer es möglich ist,

Lüften während der gesamten Pausendauer.

Deshalb bitte ich Sie dafür zu sorgen, dass ihr Kind dem Wetter entsprechende Kleidung trägt, damit wir den Vorgaben des Landes gerecht werden können und ihr Kind nicht frierend im Unterrichtsraum sitzt.

Mit Beginn der Herbstferien sind die Infektionszahlen in ganz Deutschland rasant gestiegen.Die ergänzenden Regelungen seitens des Schulministeriums machen deutlich, dass wir noch weit von einem „normalen“ Schulbetrieb entfernt sind.

Gemeinsam müssen wir alle unseren Teil dazu beitragen, dass die Infektionszahlen deutlich sinken und das Virus sich nicht weiter ausbreiten kann.

Bitte seien Sie/bitte seid ihr weiterhin achtsam und vorsichtig und halten Sie Sich /haltet euch an die vorgeschriebenen Regeln.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Wichtige Informationen zu den Herbstferien

Steinhagen, 02.10.2020, 12:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben von der Bezirksregierung Detmold eine Rundverfügung über private Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften in Covid-19 Risikogebiete erhalten.

Private Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften in Covid-19-Risikogebiete

Informationen zu Verpflichtungen bei der Rückkehr nach Deutschland sowie schulrechtliche und dienstrechtliche Konsequenzen

Ich bitte Sie, die folgenden Informationen zur Kenntnis zu nehmen und zu beachten:

Am 10.10. beginnen die Herbstferien und von dem ein oder anderen Schüler, bzw. Schülerin habe ich schon gehört, dass eine Reise ins Ausland (Urlaub, Verwandtenbesuch, …) ansteht. Die meisten Länder um uns herum sind zurzeit zu Risikogebieten erklärt worden und darum gelten besondere Bestimmungen.

Welches Land ein Corona-Risiko-Land ist, erfahren Sie auf der Seite des RKI:

http://www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben,

 … darf Ihr Kind am Montag, den 26.10. nicht in die Schule kommen, es sei denn, es liegt ein negatives Corona-Testergebnis vor,

 … bleibt Ihr Kind so lange in Quarantäne, bis ein negatives Testergebnis vorliegt (der Nachweis muss vorgelegt werden).

Wenn Sie in einem Risikogebiet waren und sich nicht an diese Regeln halten, muss ich Ihrem Kind vorübergehend ein Hausverbot erteilen.

Benachrichtigen Sie auf jeden Fall am Montag, d. 26.10. die Schule, wenn Ihr Kind die Schule nicht besuchen kann.

Die oben genannten Regeln stehen in der Rundverfügung der Bezirksregierung Detmold, die am 30.09. an alle Schulen verschickt wurde. Darin heißt es unter anderem:

„…Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten regelmäßig in Quarantäne begeben. Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, spricht die Schulleiterin oder der Schulleiter aufgrund des Hausrechts das Verbot aus, das Schulgelände zu betreten. Unabhängig von den rechtlichen Folgen stellt ein solches Verhalten einen schweren Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in der Schule dar. Schülerinnen und Schüler in Quarantäne bleiben dem Unterricht aus Rechtsgründen fern. Dieser Umstand stellt keine Schulpflichtverletzung und keinen schulischen Pflichtenverstoß der Schülerin oder des Schülers dar…“

Weiterführende Informationen sind auf der Sonderseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen abrufbar unter:

https://www.mags.nrw/coronavirus

Die oben aufgeführten Vorgaben gelten für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte gleichermaßen.

Wir gehen von einem umsichtigen Verhalten aller an unserem Schulleben beteiligten Personen aus und erhoffen uns damit einen geordneten Schulstart nach den Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Reminder: Informationsabend morgen (1.10.) zum Thema „Schule versus Ausbildung – Was passt zu mir?“

Lieber Jahrgang 10,

falls ihr euch nicht angemeldet habt zum Infoabend (19 Uhr in der Aula) und trotzdem gerne wissen würdet, welche Möglichkeiten es im Bereich „Übergang“ gibt und worauf Unternehmen wert legen, so seid ihr (auch ohne Eltern!) und auch Sie OHNE Anmeldung herzlich willkommen! Eine Einschränkung gibt es nur, wenn die Abstands- und Hygieneregelungen nicht eingehalten werden können.

Unsere Gäste ( das Gymnasium Steinhagen, das Handwerks- und Bildungszentrum Brackwede, die Firma Storck) und das Berufsorientierungsteam freuen uns auf dich und Sie!

Das BO-Team

Bereit für Europa

Das Ministère de l’Education Nationale (das französische Schulministerium) hat 14 Schülerinnen und Schülern der Realschule Steinhagen ihre guten Französischkenntnisse attestiert. Die 14 Realschüler haben an 2 Tagen gezeigt, was sie können im Umgang mit der französischen Sprache: einer 10-minütigen mündlichen Prüfung mit frankophonen Muttersprachlern folgte die schriftliche Prüfung in der die Schüler Fragen zu einem gehörten und einem geschriebenen Text beantworten mussten und anschließend selber einen Brief schreiben mussten – alles in französischer Sprache, bien sûr!

Die Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9, die von ihrer Lehrerin Frau Tombrink auf die Prüfung vorbereitet wurden, bekommen nun das offizielle Diplôme d’études de langue française (kurz DELF) überreicht, den offiziellen Nachweis für französische Sprachkenntnisse, mit dem man sich z.B. an französischen Hochschulen oder für das Arbeiten im französischsprachigen Ausland bewerben kann.

Erfolgreiche Absolventen aus Jahrgang 8 (Niveau A1):

Amelie Böttcher, Hümeyra Dogan, Lennart Hagemann, Zeynep Kar, Lisa Kottkamp, Diana Mukiev, Lenja Novakov, Sarah Tanoe, Louise Wesselmann, Lucy Worrallo, Arijana Zumeri

Erfolgreiche Absolventen aus Jahrgang 9 (Niveau A2):

Finn Musolf, Nico Schnorr, Lina Steffen

Auf dem Bild fehlen: Amelie Böttcher, Hümeyra Dogan, Nico Schnorr

Streik in NRW: Busse und Bahnen stehen still – aber nicht überall

Steinhagen, 28.09.2020, 18:00

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnenund Schüler,

wie Sie/ihr sicherlich aus den Nachrichten erfahren haben/habt, hat die Gewerkschaft Verdi hat zu einem flächendeckenden und ganztägigen Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr Nordrhein-Westfalens aufgerufen. Es kann sein, dass Linienbusse, Schulbusse und Bahnen morgen gar nicht oder verspätet fahren.

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen am Dienstag (29. September) mit erheblichen Problemen auf dem Weg zum Unterricht rechnen.

Informationen finden Sie /ihr auf den Internetseiten der jeweiligen Anbieter.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Klassenpflegschaftssitzungen

Steinhagen, 02.09.2020

Sehr geehrte Eltern,

wir haben die Klassenpflegschaftssitzungen neu terminiert:

Jahrgang 8 am Mi., 09.09.2020, 19:00 Uhr

Jahrgang 6 am Do., 10.09.2020 19:00 Uhr

Jahrgang 7 am Mo., 14.09.2020 19:00 Uhr

Jahrgang 5 am Di., 15.09.2020 19:00 Uhr

Jahrgang 10 am Mi., 16.09.2020 19:00 Uhr

Jahrgang 9 am Do., 17.09.2020 19:00 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie verzichten wir auf einen gemeinsamen Start der Jahrgänge 6, 7 und 10 in der Aula. Sie beginnen direkt in den Klassenräumen, die Ihnen in den Einladungen bekannt gegeben werden.

Nur die Jahrgänge 5, 8 und 9 starten zentral um 19:00 Uhr in der Aula. Der Sicherheitsabstand kann dort eingehalten werden.

Wir bitten vorab um die Beachtung folgender Aspekte, damit die Klassenpflegschaftssitzung in Zeiten der Corona-Pandemie für alle eine sichere Umgebung bieten kann:

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes und -gebäudes, bitte auch im Klassenraum.

Es besteht die Pflicht zur Rückverfolgbarkeit: Im Klassenraum setzen Sie sich bitte auf den Platz Ihres Kindes, die Klassenleitungen weisen die Plätze zu.

Wir möchten Sie bitten, dass nur ein Elternteil an der Sitzung teilnimmt.

Danke für Ihr Verständnis

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Auszüge aus der heutigen Schulmail

Steinhagen, 31.08.2020, 20:45 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier die für Sie/euch wichtigen Auszüge aus der heutigen Schulmail:

Um einen solchen erfolgreichen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb zu gewährleisten und gleichzeitig dem Infektionsgeschehen in Nordrhein-Westfalen bestmöglich Rechnung zu tragen, hatte sich die Landesregierung entschieden, zunächst befristet bis zum 31. August 2020 eine Maskenpflicht an weiterführenden Schulen auch im Unterricht einzuführen und in den Folgewochen unmittelbar nach dem Schulstart zu prüfen. Aufgrund des gegenwärtigen Infektionsgeschehens in Nordrhein-Westfalen, aber auch aufgrund des wachsenden zeitlichen Abstands zur Ferienrückreisezeit ist es nun möglich, auf diese Maßnahme zu verzichten. Die Pflicht zum Tragen von Masken im Schulunterricht auch am Sitzplatz endet damit wie angekündigt am 31.08.2020. Weiterhin gilt jedoch eine Maskenpflicht in Schulgebäuden und auf den Schulgeländen außerhalb des Unterrichts. Zu dieser Entscheidung möchte ich Ihnen auf diesem Wege Informationen übermitteln, um Ihnen vor Ort weitgehende Handlungssicherheit zu ermöglichen.

Eingeschränkte Notwendigkeit zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB)

Die Coronabetreuungsverordnung wird ab dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorsehen, soweit die Schülerinnen und Schüler hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schülerinnen und Schüler ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen.

Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen.

In Pausenzeiten darf auf die MNB beim Essen und Trinken verzichtet werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. Dies gilt nicht auf dem festen Sitzplatz im Klassenraum.

Darüber hinausgehende Ausnahmen von der Pflicht zum Tragen einer MNB können im Einzelfall aus medizinischen Gründen oder auf Grund einer Beeinträchtigung durch die Schulleiterin oder den Schulleiter genehmigt werden.

Ergänzend wird klargestellt, dass das Tragen eines Visieres (z.B. aus Plexiglas) nicht den gleichen Schutz wie eine eng am Gesicht anliegende textile MNB bietet.  Daher stellen Visiere keinen Ersatz für eine MNB dar. Allerdings können Visiere bei Personen zum Einsatz kommen, bei denen das (dauerhafte) Tragen einer MNB aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Weiterhin bleibt es bei unserer Empfehlung:

Da wir den Abstand in voll besetzten Klassenräumen nicht einhalten können, empfehlen wir nach wie vor das Tragen der Maske auch im Unterricht.

Wenn wir die gegenseitige Verantwortung für die Gesundheit ernst nehmen, dann sollten wir uns alle in den voll besetzen Klassenräumen mit einer Maske weiterhin gegenseitig schützen.

Ich hoffe auf ein umsichtiges und verantwortungsbewusstes Verhalten von allen in der Schule tätigen Personen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Aktuelle Informationen

Steinhagen, 31.08.2020, 14:00 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Medien haben die Mitteilung schon verbreitet. Ab dem 1. September gibt es keine Maskenpflicht mehr im Unterricht. Die Masken müssen aber weiterhin im Begegnungsverkehr auf den Fluren und auf dem Schulhof/Schulgelände getragen werden. Die offizielle Verordnung dazu ist für Montag angekündigt, aber noch nicht eingetroffen.

Für viele mag es eine Erleichterung darstellen, die Maske im Unterricht absetzen zu können. Gleichwohl bleibt die Gefahr durch das Corona-Virus bestehen und weiterhin bietet die AHA-Regel (Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske) den zurzeit wirksamsten Schutz vor einer Infektion.

Da wir den Abstand in voll besetzten Klassenräumen nicht einhalten können, empfehlen wir nach wie vor das Tragen der Maske auch im Unterricht.

Der Herbst und der Winter stehen bevor. Dann werden wir sicherlich nicht mehr die Fenster und die Türen dauerhaft zum Lüften öffnen können.

Wenn wir die gegenseitige Verantwortung für die Gesundheit ernst nehmen, dann sollten wir uns alle in den voll besetzen Klassenräumen mit einer Maske weiterhin gegenseitig schützen.

Wir werden das Tragen der Maske im Unterricht nach der neuen Regelung nicht mehr einfordern können, hoffen aber auf umsichtiges und verantwortungsbewusstes Verhalten von allen in der Schule tätigen Personen.

Wir haben dazu bisher keine Informationen oder Anweisungen vom Schulministerium erhalten. Sobald wir Kenntnis von den Verordnungen oder Erlassen haben, werden wir Sie über unsere Homepage informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Aktuelle Information

Steinhagen, 31.08.2020, 14:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, soll die Maskenpflicht in den Klassenräumen während des Unterrichts ab dem 1. September zurückgenommen werden.

Wir haben dazu bisher (Stand Montag, 31.08.2020, 14:00Uhr) keine Informationen oder Anweisungen vom Schulministerium erhalten.

Sobald wir Kenntnis von den Verordnungen oder Erlassen haben, werden wir Sie über unsere Homepage informieren.

Mit freundlichen Grüßen aus der Schule

Frank Kahrau

Aktuelle Tipps und Hinweise zur Berufsorientierung

Wie bewerbe ich mich? Welche Hinweise gilt es zu beachten? Welche Unternehmen suchen Auszubildende? Das Berufsorientierungsmagazin „Level up!“ gibt hilfreiche Tipps und sammelt in einem Pool freie Ausbildungsplätze für den Kreis Gütersloh.

Weitere Infos finden sich hier https://drive.google.com/drive/folders/1nAP5n6mUmpuH3a3lYKTTH8r3unNgatEv

Euer BO- Team

Aktuelle Informationen aus der Schule

Steinhagen, 26.08.2020, 15:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

am 18.08.2020 haben wir Sie als Eltern darüber informiert, dass wir die Klassenpflegschaftsabende vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen und in Absprache mit dem Steinhagener Ordnungsamt bis auf Weiteres absagen mussten.

Wir möchten aber noch einmal betonen, dass die Elternpflegschaftsabende nicht generell abgesagt, sondern lediglich verschoben wurden.

Die Klassenpflegschaftsabende sollen im Zeitraum 14. – 25. September nachgeholt werden. Sobald die Termine feststehen werden Sie durch die Klassenleitungen eingeladen.

Es ist aus organisatorischen Gründen so geregelt, dass vor den Klassenpflegschaftsabenden in einem jahrgangsübergreifenden umfassenden Informationsteil in der Aula durch die Schulleitung über Besonderheiten des Jahrganges im aktuellen Schuljahr informiert wird. Dieser Informationsteil ist uns sehr wichtig, konnte aber aus den oben genannten Gründen unter Einhaltung der Hygienevorschriften in diesem Jahr nicht durchgeführt werden und muss daher umstrukturiert werden.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass die Schließfächer in den Fluren wahrscheinlich zum 01.09.2020 zunächst für unsere jüngeren Schülerinnen und Schüler (Erprobungsstufen Jahrgänge 5 und 6) freigegeben werden, sodass die Kinder Bücher, Mappen etc. in der Schule deponieren können.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Umsetzung der Maskenpflicht, indem Sie als Eltern Ihren Kindern im Gespräch deutlich machen, dass das Tragen der Alltagsmasken dem Schutz aller dient. Das gilt nicht nur für den Unterricht und den Schulbereich, sondern auch für die Haltestellen und den öffentlichen Nahverkehr.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind auch eine Ersatzmaske für den Tag bei sich trägt. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht täglich vergessene Masken ersetzen und hier ausgeben können.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen aus der Schule

Frank Kahrau

Absage aller Klassenpflegschaftsabende

Steinhagen, 18.08.2020, 12:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen in Ostwestfalen und nach heutiger Rücksprache mit dem Steinhagener Ordnungsamt sage ich hiermit alle geplanten Klassenpflegschaftsabende bis auf Weiteres ab.

Zu Ihrer Beruhigung möchte ich Ihnen mitteilen, dass es keine aktuellen Fälle an unserer Schule gibt.

Wir wollen aber vorsorglich handeln und eine mögliche Ansteckung während der Elternabende verhindern. Wir warten die weitere Entwicklung ab und werden die Klassenpflegschaftsabende zeitnah neu planen.

Danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule Steinhagen

Frank Kahrau

Digitale Berufswahlmesse am 19. August von 14-18 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler 10. Klassen,

am 19. August habt ihr die Möglichkeit an einer digitalen Berufswahlmesse teilzunehmen.

Wer organisiert es?:

Die Messe wird von  parentum online Bielefeld/Gütersloh – organisiert. 34 Aussteller aus der Region bieten hier im Video-Chat kostenlose Beratung (ohne Anmeldung) für die Jugendlichen und ihre Eltern an.

Wie funktioniert es?:

  • Am Messetag auf die Website parentum.de/online gehen und die Messe in Bielefeld/Gütersloh auswählen
  • Für ein Gespräch/eine Beratung gewünschten Aussteller in der Liste anklicken
  • Einen eigenen Video-Chat-Namen wählen, sowie Mikrofon und Kamera freigeben
  • Ist ein Berater des Ausstellers frei, wird die Schülerin/der Schüler in den Videochat-Raum aufgenommen
  • Dazu ist kein Softwaredownload und auch keine Anmeldung nötig.

Die Elternbriefe sind in Aufgaben-Ordner des Jahrgangs „Berufsorientierung“ zu finden. https://drive.google.com/drive/u/0/folders/1tEbQqpFQzbJuH4jdKL9A1smjdCdCkMd- (Infos im QR-Code)

Viel Erfolg wünscht das BO-Team

Informationen zum Schulstart am Mittwoch, den 12.08.2020

Liebe Eltern,

nun steht der Schulstart in das Schuljahr 2020/2021 unmittelbar bevor. In den letzten Jahren war dieser Zeitpunkt  für uns Lehrerinnen und Lehrer immer mit einer freudigen Aufregung verbunden, die Kinder nach sechs Wochen Sommerferien wieder zu sehen und die neuen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 in unserer Schulgemeinschaft zu begrüßen. Diese Freude auf Ihre Kinder ist auch in diesem Jahr vorhanden, sie wird aber getrübt durch die Corona-Pandemie und umfangreiche Vorüberlegungen, wie wir bei Wiederaufnahme des Schulbetriebs für alle am Schulleben Beteiligten die größtmögliche Sicherheit gewährleisten können. Im Folgenden möchten wir Sie als Eltern daher über einige wichtige Punkte informieren, die Sie bitte auch mit Ihren Kindern noch einmal besprechen.

Maskenpflicht

Wie im letzten Homepagetext bereits geschrieben, besteht zunächst bis Ende August im Schulgebäude, aber auch auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Ersatzmaske mit, damit diese aufgrund der zu erwartenden hohen Temperaturen auch gewechselt werden kann.

Hitzefreiregelung

Wir werden den Unterricht in dieser Woche auch an den langen Tagen (Mittwoch, 12.08. sowie Donnerstag, 13.08.) um 13.10 Uhr beenden (Hitzefreiregelung). Für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 ist bei Bedarf eine Betreuung bis 14.55 Uhr durch die Falken gewährleistet. Falls Sie diese Betreuung benötigen, informieren Sie bitte telefonisch oder per Mail unsere Sekretärinnen (Tel.: 05204/997-700; oder über kontakt@rs-steinhagen.de).

Bitte geben Sie Ihren Kindern bei den hohen Temperaturen ausreichend zu Trinken mit.

Bücherrückgabe

Am Donnerstag, den 13.08. werden die Bücher aus dem letzten Schuljahr eingesammelt und im Anschluss auf Beschädigungen kontrolliert. Bitte achten Sie darauf, dass die alten Schulbücher bis dahin vollständig mitgebracht werden.

Hygienekonzept

Wir haben unser Hygienekonzept noch einmal überarbeitet, es wird sich so auch im neuen Schulplaner befinden, den Ihre Kinder in etwa zwei Wochen erhalten werden. Bitte besprechen Sie die Hygienemaßnahmen mit Ihren Kindern und machen Sie Ihnen bitte deutlich, dass die Einhaltung dieser Regeln für die Gesundhaltung aller am Schulleben Beteiligten absolute Priorität hat.

Unsere Verhaltensregeln während der Corona-Pandemie

AHA Regeln

Abstand – Hygiene – Alltagsmaske

Abstand halten

  • Wir achten, wann immer möglich, auf einen Abstand von 1,50 m zueinander.

Im Schulgebäude gehen wir immer auf der rechten Seite, um den Kontakt mit uns entgegenkommenden Mitschülerinnen und Mitschülern zu vermeiden.

Hygieneregeln

  • Wir desinfizieren uns beim Betreten des Schulgebäudes immer die Hände und waschen uns diese regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife.

Alltagsmaske und Maskenpflicht

  • In der Schule und auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht!

Wir achten darauf, dass wir unsere Masken zu jeder Zeit über Mund und Nase tragen und wir haben eine Ersatzmaske dabei.

Rechtsgehgebot

  • Wir gehen im Schulgebäude, auf den Fluren und auf den Treppen  immer auf der rechten Seite, um den Kontakt mit uns entgegenkommenden Mitschülerinnen und Mitschülern zu vermeiden.

Pausenregelung

  • Die Pausen verbringen wir in dem für unseren Jahrgang vorgesehenen Außenbereich.

In der Mittagspause können wir in der Mensa essen.

Ein Aufenthalt in der Mensa ist aber nur dann erlaubt, wenn ein Gericht bestellt wurde!

Wir essen an einem für unseren Jahrgang reservierten Tisch und gehen im Anschluss direkt in unseren Pausenbereich.

WIR NEHMEN IMMER RÜCKSICHT!

Corona Unterrichtszeiten im Schuljahr 2020/21

Die Mensa wird im Normalbetrieb von drei Schulen genutzt. Um eine Durchmischung der Schulen zu vermeiden, haben wir in Absprache mit dem Steinhagener Gymnasium und der Grundschule Laukshof unsere Unterrichtszeiten wie folgt angepasst:

Klingeln, Abholen der Klassen am Pausenbereich  7:45
1. Std.  7:50 – 8:35
2. Std.  8:40 – 9:25
3. Std.  9:30 – 10:15
Die Klassen werden zum Pausenbereich geführt  10:15
1. Pause   10:15 – 10:50
Klingeln, Abholen der Klassen am Pausenbereich  10:50
4. Std.  10: 55 – 11:40
5. Std.  11:45 – 12:30
6. Std.  12:35 – 13:20
Die Klassen werden zum Pausenbereich geführt, bzw. zur Mensa (5er) 13:20
Mittagspause   13:20 – 14:05
Klingeln, Abholen der Klassen am Pausenbereich  14:05
7. Std.  14:10 – 14:55
Die Klassen werden auf den Schulhof geführt14:55

Am Dienstag und am Freitag endet der Unterricht in der 6. Stunde um 13:10 Uhr, damit die Kinder die Busse erreichen können.

Vorläufige Pausenbereiche für unsere Jahrgänge 5 bis 10

Nach dem Erlass des Schulministeriums sind konstante Gruppenzusammensetzungen erforderlich, um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können. Um also die Jahrgänge möglichst nicht zu mischen, haben wir das Schulgelände in Jahrgangsbereiche aufgeteilt, die durch Sprühfarben auf dem Schulgelände kenntlich gemacht wurden. Die Jahrgänge 5, 6 und 7 nutzen unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes die Außentoiletten. Die Jahrgänge 8 – 10 nutzen ausschließlich die Toiletten neben dem Paulaverkauf.

Jahrgangsbereiche Schulhof

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule Steinhagen

Frank Kahrau

Wichtige Informationen zum Schulstart

Informationen zur Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Ihnen und euch geht es gut und Sie und ihr konnten/konntet die Ferien trotz der anhaltenden Corona-Pandemie einigermaßen genießen. Das Ende der Sommerferien naht nun und der Schulstart steht unmittelbar bevor. Während des Lockdowns und der damit verbundenen Schulschließung im Frühjahr hat sich gezeigt, wie wichtig Schule im Allgenmeinen, das soziale Miteinander und nicht zuletzt auch die Vermittlung von Bildung für unsere Schülerinnen und Schüler sind. Die Vermittlung dieser Werte im Lockdown war nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Wir freuen uns daher sehr, dass wir nun zum Regelbetrieb zurückkehren, was aber nicht bedeutet, dass alles so wird wie vor der Pandemie. Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen , Abstandsregeln und auch die Maskenpflicht werden uns noch eine Zeit lang begleiten, denn die Pandemie ist noch nicht überstanden, was auch durch die steigenden Infektionszahlen deutlich wird.

Das Schulministerium hat angewiesen, dass an allen weiterführenden Schulen zunächst bis Ende August im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Schülerinnen und Schüler eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Dies gilt auch für den Unterricht an festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das  jedoch nicht neu, denn das Tragen einer Maske kennen sie bereits aus dem Präsenzunterricht vor den Sommerferien. Darüber hinaus arbeiten wir zur Zeit an unserem Hygienekonzept, um eine Gesundheitsvorsorge und Risikominimierung zu gewährleisten, die für uns oberste Priorität besitzen.

Eine detaillierte Aufstellung des Hygienekonzepts stellen wir am Dienstag auf die Homepage.

Nachfolgend möchten wir Sie, liebe Eltern, noch über einige wichtige Aspekte aus dem Erlass des Ministeriums zur Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs vom 03.08.2020 informieren, die wir Ihnen hier im Wortlaut wiedergeben.

Regelungen und Merkmale des Infektionsschutzes 

Die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales bleibt eine der wesentlichen Rechtsquellen für den Infektionsschutz an den Schulen in Nordrhein-Westfalen. Die jeweils aktuelle Fassung ist auf dessen Webseite allgemein zugänglich: https://www.mags.nrw/. 

Die zum Schuljahresbeginn geltende Fassung berücksichtigt das aktuelle Infektionsgeschehen, den weiterhin notwendigen Infektionsschutz wie auch die Durchführung und Sicherstellung eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten mit Unterricht nach den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen. Merkmale des Infektionsschutzes in den Schulen ab dem 12. August 2020 werden sein:

 •  Mund-Nasen-Schutz 

An allen weiterführenden und berufsbildenden Schulen besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen ebenfalls eine Pflicht zum Tragen einer Mund- Nase-Bedeckung. Sie gilt für die Schülerinnen und Schüler an den vorgenannten Schulen grundsätzlich auch für den Unterrichtsbetrieb auf den festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Soweit Lehrkräfte im Unterrichtsgeschehen den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Meter nicht sicherstellen können, haben auch diese eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. 

Die hier zum Mund-Nasen-Schutz getroffenen Regelungen sind angesichts der aktuell wieder steigenden Infektionszahlen angemessene Maßnahmen zum Infektionsschutz. Sie werden vorerst bis zum 31. August 2020 befristet und bieten so die Gelegenheit, die Entwicklung des Infektionsgeschehens insbesondere während und nach der ferienbedingten Rückreisewelle sorgfältig zu beobachten und dann neu zu bewerten. 

Die Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler sind dafür verantwortlich, Mund- Nase-Bedeckungen zu beschaffen. Darüber hinaus stellt die Landesregierung den Schulen zum Beginn des Schuljahres ca. eine Million Masken aus Landesbeständen zur Verfügung. Jede Schule wird somit eine Reserve für den Bedarfsfall verfügbar haben. Von den hier insgesamt beschriebenen Regelungen zum Tragen von Mund- Nase-Bedeckungen dürfen die Schulen nicht mit eigenen Regelungen abweichen. 

Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist ein Baustein, um Risikogruppen zu schützen und zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus beizutragen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist der hygienisch einwandfreie Umgang mit den Mund- Nasen-Bedeckungen wichtig. Informationen hierzu gibt es z.B. unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/verhaltensregeln/mund-nasen- bedeckungen.html?L=0#c12767). 

• Rückverfolgbarkeit 

Um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können, sind konstante Gruppenzusammensetzungen erforderlich, soweit nicht zwingende schul-organisatorische Gründe entgegenstehen. 

Der Unterricht soll jahrgangsbezogen in Klassen, in Kursen oder festen Lerngruppen stattfinden. 

Eine jahrgangsübergreifende Gruppenbildung ist grundsätzlich nicht möglich. Aus-nahmen bilden bereits jahrgangsgemischt zusammengesetzte reguläre Klassen bzw. Lerngruppen, Gruppen für Ganztags- und Betreuungsangebote sowie Schulsport-gemeinschaften. 

Damit der Unterricht gemäß den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen organisiert werden kann, können insofern klassenübergreifende feste Lerngruppen und Kurse gebildet werden (z.B. Religionsunterricht, Wahlpflichtbereich). 

In den Räumen für den Unterricht und andere schulische Angebote soll mit Ausnahme von Ganztags- und Betreuungsangeboten für alle Klassen, Kurse und Lerngruppen eine feste Sitzordnung eingehalten und dokumentiert werden. Für jede Unterrichts-stunde und vergleichbare Schulveranstaltung ist darüber hinaus die jeweilige Anwesenheit zu dokumentieren. Die entsprechenden Dokumente sind zur Rückverfolgbarkeit für vier Wochen aufzubewahren. 

  • Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern 

Grundsätzlich sind Schülerinnen und Schüler verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzu-nehmen. Es gelten die allgemeinen Bestimmungen zur Schul- und Teilnahmepflicht. 

Für Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vorerkrankungen finden die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 SchulG) mit folgender Maßgabe Anwendung: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Entsprechende Pflichten gelten für volljährige Schülerinnen und Schüler. 

Die Eltern bzw. die betroffenen volljährigen Schülerinnen und Schüler müssen zum einen darlegen, dass für die Schülerin oder den Schüler wegen einer Vorerkrankung eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen schweren Krankheitsverlauf im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Bei begründeten Zweifeln kann die Schule ein ärztliches Attest verlangen und in besonderen Fällen ein amtsärztliches Gutachten einholen. Besucht die Schülerin oder der Schüler die Schule voraussichtlich oder tatsächlich länger als sechs Wochen nicht, soll die Schule ein ärztliches Attest verlangen und in besonderen Fällen ein amtsärztliches Gutachten einholen. Für die Schülerin oder den Schüler entfällt lediglich die Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Sie oder er ist weiterhin dazu verpflichtet, daran mitzuarbeiten, dass die Aufgabe der Schule erfüllt und das Bildungsziel erreicht werden kann. Hierzu gehört auch der Distanzunterricht. Die Verpflichtung zur Teilnahme an Prüfungen bleibt bestehen. 

  • Schutz vorerkrankter Angehöriger, die mit Schülerinnen und Schülern in häuslicher Gemeinschaft leben 

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Großeltern oder Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine relevante Erkrankung, bei der eine Infektion mit SARS-Cov-2 ein besonders hohes gesundheitliches Risiko darstellt, besteht, sind vorrangig Maßnahmen der Infektionsprävention innerhalb der häuslichen Gemeinschaft zum Schutz dieser Angehörigen zu treffen. 

Die Nichtteilnahme von Schülerinnen und Schülern am Präsenzunterricht kann zum Schutz ihrer Angehörigen nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt. 

Eine Entbindung von der Teilnahme am Präsenzunterricht kommt vor allem dann in Betracht, wenn sich die oder der Angehörige aufgrund des individuellen Verlaufs ihrer oder seiner Vorerkrankung vorübergehend in einem Zustand erhöhter Vulnerabilität befindet. Die Verpflichtung der Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Distanzunterricht und zur Teilnahme an Prüfungen bleibt bestehen. 

  • Zuständigkeiten und Vorgehen in Schule bei auftretenden Corona-Fällen 

Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sind daher zum Schutz der Anwesenden gemäß § 54 Absatz 3 SchulG – bei Minderjährigen nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern abzuholen. Bis zum Verlassen der Schule sind sie getrennt unterzubringen und angemessen zu beaufsichtigen. Die Schulleitung nimmt mit dem Gesundheitsamt Kontakt auf. Dieses entscheidet über das weitere Vorgehen. Ein genauer Ablaufplan ist den Schulen landesweit zur Verfügung gestellt worden: 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionssc hutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Ansteckungsfall-_-verdacht/Corona-Verdacht-in- Schule_final.pdf. 

Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobach-tet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen. 

  • Umgang mit Rückkehrenden aus Risikogebieten 

Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die Coronaeinreiseverordnung des Ministe-rriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu beachten, aus der sich besondere Verpflich-tungen für Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schulen tätigen Personen ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: https://www.mags.nrw/coronavirus. 

Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete. 

Die umfassenden Regelungen seitens des Schulministeriums machen deutlich, dass wir sicherlich noch weit von einem „normalen“ Schulbetrieb entfernt sind. Dennoch freuen wir uns sehr, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu können. Aber das Virus ist noch im Land. Gemeinsam müssen wir unseren Teil dazu beitragen, dass es sich nicht mehr ausbreiten kann, denn in den vergangenen Monaten haben wir als Lehrkräfte feststellen müssen, dass unsere Schule ohne unsere Schülerinnen und Schüler keine Schule ist. Bitte seien Sie und bitte seid ihr weiterhin achtsam und vorsichtig.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Informationen zu den Nachprüfungen bzw. Verbesserungsprüfungen für die Klassen 9 und 10

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Klassenleitungen haben unsere Übersicht der angemeldeten Nach- und Verbesserungsprüfungen erhalten. Die Informationen zu den individuellen Terminen der Prüflinge erteilen die jeweiligen Klassenleitungen. Inhaltliche Absprachen werden noch in dieser Woche mit den Fachlehrkräften getroffen.

Ab Dienstag, dem 4.8.2020 können die individuellen Termine zu den schriftlichen und mündlichen Prüfungen auch im Sekretariat unter 05204/997-700 erfragt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Eine ergänzende Information zum Elternbrief für unsere neuen Fünftklässler

Liebe Eltern,

sollten Sie das Startpaket der Schulmaterialien über unsere Schülerfirma PauLa bestellen wollen, teilen Sie uns dies bitte unter Angabe des Vor- und Nachnamens und der Klasse Ihres Kindes bis zum 17.7.2020 unter paula@rs-steinhagen.de. mit. Sie können die Materialien natürlich auch privat einkaufen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Ferienzeit.

Herzliche Grüße

Frank Kahrau

Ein Feriengruß aus der Realschule

Steinhagen, den 26.06.2020, 13:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler und liebes Team der Realschule Steinhagen,

das Schuljahr 2019/20 geht heute zu Ende. Das zweite Halbjahr wurde durch die Corona Krise ein merkwürdiges Halbjahr: Die Schule musste geschlossen werden, Aufgaben mussten zu Hause bearbeitet werden und der gewohnte soziale Kontakt zu Mitschülerinnen, Mitschülern, Lehrerinnen, Lehrern und dem weiteren pädagogischen Personal war nicht mehr gegeben. Auch der Neustart in kleinen Lerngruppen konnte den normalen Schulbetrieb nicht ersetzen.

Die Betreuung und die Unterstützung Ihrer Kinder zu Hause hat auch Sie – liebe Eltern – vor große Herausforderungen gestellt. Dafür möchte ich mich im Namen des Kollegiums an dieser Stelle bedanken.

Auch für euch – liebe Schülerinnen und Schüler – war es sicherlich eine besondere Herausforderung, die vielen digital eingestellten Aufgaben selbstständig zu bearbeiten. Viele von euch haben dies gut gemeistert.  Dafür gilt auch euch unser Dank.

Das akute Ausbruchgeschehen im Kreis Gütersloh hat dazu geführt, das wir euch erstmalig die Zeugnisse nicht persönlich übergeben konnten, sondern sie per Post verschicken mussten.

Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien mit einem normalen Schulbetrieb gemeinsam starten können.

Aber das Virus ist noch im Land. Gemeinsam müssen wir unseren Teil dazu beitragen, dass es sich nicht mehr ausbreiten kann. Bitte seien Sie und bitte seid ihr weiterhin achtsam und vorsichtig.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit und der Übergangscoaches während der Sommerferien

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit während der Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der Realschule Steinhagen,

wir möchten gern darauf  hinweisen, dass wir in den ersten beiden Ferienwochen, also vom 29.06. – 10.07.2020 noch für eure/Ihre Fragen erreichbar sind. Bitte schreibt/schreiben Sie uns eine kurze Mail an die unten angegebenen Adressen und wir melden uns zurück oder meldet/ melden Sie sich telefonisch unter der angegebenen Telefonnummer.

Wir wünschen allen sonnige, entspannte Sommerferien und vor allem Gesundheit.

Brigitte Kersting: kersting@rs-steinhagen.de

Wilhelm Mesker: mesker@rs-steinhagen.de

Fon: 01590 4385911

Erreichbarkeit und Präsenzzeiten Übergangscoaching – Info für Schüler*innen

Liebe Schüler*innen!

Das Team Übergangscoaching macht Urlaub vom 06.07.2020 bis zum 24.07.2020!

Das heißt, wir sind noch am Anfang der Schul-Sommerferien und dann wieder ab dem 27.07.2020 für Eure Fragen und Anliegen rund um das Thema Übergang Schule-Beruf da!

Ihr erreicht uns über unsere E-mail-Adresse uebergangscoaching@rs-steinhagen.de

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer! Bleibt gesund und zuversichtlich!

Herzliche Grüße vom Team Übergangscoaching,

Susanne Austermann und Vera Müncher

Ein lieber Gruß aus der Schule an unsere 10. Klassen

Steinhagen, 25.6.20, 11:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

leider war es uns in diesem Jahr nicht vergönnt, uns persönlich von euch und von Ihnen zu verabschieden. Wir werden die Sommerferien nutzen, um für unsere Schülerinnen und Schüler ein persönliches Andenken zu erstellen, das sie an die sechs Jahre ihrer Schulzeit an der Realschule Steinhagen erinnern soll. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und grüßen herzlich aus der Realschule.

Frank Kahrau, Silvia Liebich und Michael Pauly

Informationen für unseren Jahrgang 10

Steinhagen, den 24.6.20, 11:00 Uhr

INFORMATIONEN ZUR ZEUGNISÜBERGABE UNSERER SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER 10. KLASSEN

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

gestern hat uns die Coronaregionalverordnung des Landes zu den Kreisen Gütersloh und Warendorf erreicht, die weitere Einschränkungen beinhaltet. Demnach sind „Feste im Sinne des §13 (5) und (5a) der Coronaschutzverordnung und somit auch die selbst organisierten Feste der Schulabgangsklassen außerhalb von Schulanlagen und Schulgebäuden“ unzulässig.

Dies gilt nach Aussage des Ordnungsamtes auch für einen Autokorso zur Zeugnisübergabe.

Somit bleibt uns leider keine Möglichkeit, uns persönlich von unseren Schülerinnen und Schülern und Ihnen als Eltern zu verabschieden. Wir werden auch die Zeugnisse der Abschlussklassen per Post verschicken müssen.

Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien noch einmal die Gelegenheit haben, unsere Abschlussklassen und Sie als Eltern in die Schule einzuladen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie gesund durch diese Zeit kommen.

Mit herzlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau, Silvia Liebich und Michael Pauly

Notbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

die Notbetreuung findet bis einschließlich Freitag statt.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Lockdown im Kreis Gütersloh

Steinhagen, 23.6.2020, 11:45 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben gerade den Nachrichten und der Presse entnommen, dass für den Kreis Gütersloh ab sofort wieder der Lockdown gilt.

Inwieweit das Auswirkungen auf unsere Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 hat, bzw. auf die Frage, ob wir unseren geplanten Autokorso für die Zeugnisübergabe des Jahrgangs 10 jetzt noch durchführen dürfen, sind wir jetzt abhängig von den Anordnungen der Landesregierung sowie den Anweisungen des Kreises Gütersloh.

Sobald wir neue Informationen dazu haben, geben wir diese auf unserer Homepage bekannt.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Informationen für unseren Jahrgang 10

Steinhagen, 23.6.20, 10:00 Uhr

INFORMATIONEN ZUM STAND DER PLANUNG ZUR ZEUGNISÜBERGABE UNSERER SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER 10. KLASSEN

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

nachdem wir schweren Herzens auch die Alternativveranstaltung in der Sporthalle absagen mussten, haben wir nun in Absprache mit den Klassenleitungen des Jahrgangs 10 geplant, eine persönliche Zeugnisübergabe in Form eines „Autokorsos“ doch noch möglich zu machen. Es wäre sicherlich für Sie, euch und uns ein besonderer Moment, der aufgrund der außergewöhnlichen Situation für immer in Erinnerung bleiben wird.

Wie soll die persönliche Übergabe der Zeugnisse ablaufen? Geplant ist der Korso am Donnerstag, den 25.6.2020. Wir würden mit der Klasse 10a um 17 Uhr beginnen. Entsprechend folgt die Klasse 10b um 17:40 Uhr und die Klasse 10c um 18:20 Uhr. Die Eltern fahren in Reihe in den Laukshof, wobei eine alphabetische Reihenfolge nicht nötig ist. Am Laukshof werden sich die Lehrerinnen und Lehrer mit dem erforderlichen Sicherheitsabstand aufreihen und die Klassenleitungen überreichen ihren Schülerinnen und Schülern die Zeugnisse in Höhe des Haupteingangs durch die geöffneten Autofenster. Falls es aus unterschiedlichsten Gründen nicht möglich sein sollte, an dem Autokorso teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenleitung, damit gemeinsam nach einer Lösung gesucht werden kann.

Wir stehen in Kontakt mit dem Schulträger, dem Ordnungsamt und der Polizei in Steinhagen sowie mit der Abteilung Verkehrslenkung in Gütersloh. Sobald wir von den Behörden „grünes Licht“ erhalten, werden wir Sie umgehend über weitere Planungsdetails und Auflagen informieren.

Wir hoffen darauf, dass ein im Raum stehender Lockdown uns nicht zwingt, auch diese Planung wieder verwerfen zu müssen. Wir, die Klassenleitungen und alle Lehrerinnen und Lehrer wünschen uns sehr, unsere Schülerinnen und Schüler nach sechs Jahren Schulzugehörigkeit noch einmal persönlich verabschieden zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Frank Kahrau, Silvia Liebich und Michael Pauly

Aktuelle Informationen für den künftigen Jahrgang 5

Steinhagen, 18.6.20, 11:30 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der künftigen 5. Klassen,

seit vielen Jahren gibt es an der Realschule Steinhagen die Tradition, dass wir unsere künftigen Fünftklässler vor den Sommerferien in die Schule einladen. Mit Ausbruch der Corona Pandemie wurde schnell deutlich, dass diese Veranstaltung in diesem Schuljahr in unserem sonst üblichen Rahmen nicht stattfinden kann.

Ziel dieser Veranstaltung ist immer, den Kindern und Eltern den Übergang von der Grundschule zu der weiterführenden Schule zu erleichtern. Während dieser Veranstaltung lernen die Kinder ihr Klassenleitungsteam, ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und die den Klassen zugeteilten Patinnen und Paten kennen, so dass sie schon wissen, was sie nach den Sommerferien erwartet.

Da wir wissen, wie hilfreich und wichtig diese ersten Begegnungen und Informationen für Ihre Kinder sind, hatten wir für die letzte Schulwoche bereits eine unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften durchführbare Alternativveranstaltung geplant. Die Einladungen zu dieser Veranstaltung sollten gestern verschickt werden.

Da sich die Situation jetzt so schlagartig verändert hat, können wir auch diese zweite für die Kinder geplante Veranstaltung nun nicht mehr durchführen.

Wir bemühen uns aber, Ihnen und Ihren Kindern diese für sie so wichtigen Informationen noch vor den Sommerferien zukommen zu lassen. Wir hoffen für Sie, für Ihre Kinder und auch für uns, dass wir nach den Sommerferien wieder mit einem geregelten Schulbetrieb starten können.

Das Team der Realschule heißt sie als Eltern und euch, liebe Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen und freut sich auf die kommende gemeinsame Schulzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau, Silvia Liebich und Michael Pauly

Aktuelle Informationen für den Jahrgang 10

Steinhagen, 18.6.20, 10:30 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

wir haben in den vergangenen Wochen intensiv darüber nachgedacht, wie wir Ihnen und euch in Zeiten der Corona Pandemie einen würdigen Abschluss der Schulzeit an der Realschule Steinhagen ermöglichen können.

In Absprache mit Eltern, Kolleginnen und Kollegen, aber auch in Absprache mit weiteren Realschulen im Kreis Gütersloh haben wir gemeinsam eine unter den Bedingungen mögliche Abschlussveranstaltung für Sie und euch organisiert.

Dass sich die Situation so schlagartig verändert, konnte niemand vorhersehen und es bedeutet, dass wir schweren Herzens die für die Zeugnisübergabe geplante Abschlussveranstaltung am Freitag, den 19. Juni absagen müssen. Wir werden die Entwicklung im Kreis Gütersloh weiterhin beobachten und hoffen, dass wir eventuell in der letzten Schulwoche die Zeugnisse doch noch persönlich an unsere Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 überreichen können.

Herzliche Grüße

Frank Kahrau, Silvia Liebich und Michael Pauly

AKTUELLE CORONA ENTWICKLUNG IM KREIS GÜTERSLOH

Steinhagen, den 17.6.2020 16:55 Uhr

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Kreis Gütersloh hat der Krisenstab des Kreises Gütersloh beschlossen, alle Schulen im Kreis Gütersloh ab sofort bis zum Freitag, 26.06.2020 zu schließen.

Zur Übergabe der Zeugnisse der Jahrgänge 5 bis 10 erhalten Sie zeitnah weitere Nachrichten.

Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Die Notbetreuung findet, wie in der Coronabetreuungsverordnung vom 15.6.2020 beschrieben, statt.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Update zur Berufswahl

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen,

die Berufswahlorientierung ist in Corona – Zeiten leider nur in eingeschränktem Maße möglich und Vieles musste abgesagt werden. Da wir nicht mit Sicherheit sagen können, wie es nach den Ferien weitergeht und wie sich die wirtschaftliche Situation auf Praktika und Ausbildungsplätze auswirkt, planen wir in verschiedene Richtungen:

  1. Berufswahl im Normalbetrieb mit der Möglichkeit Abgesagtes z.T. nachzuholen,
  2. Berufswahl im Normalbetrieb, ohne Vergangenes nachzuholen oder 
  3. eine eingeschränkte Berufswahl im Sinne der dann gültigen Maßnahmen.

Für ein wenig Normalität wäre uns aber wichtig,

  1. die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 sich einen Plan A und einen Plan B für die Zeit nach der Schule überlegen und mit den Bewerbungen bei den Unternehmen beginnen. Die Coaches und der Berufsberater stehen Ihnen und euch da weiterhin zur Verfügung. Termine können unter uebergangscoaching@rs-steinhagen.de gemacht werden,
  2. und die Klassen 8 beginnt mit Hilfe der Formulare https://drive.google.com/drive/u/1/folders/1M5DGq1J3Nri35YAHLsqDlldUwD8QMO0W  Praktikumsplätze für den März 2021 zu suchen.

Bleiben Sie gesund und sprechen Sie uns an, wenn sie Hilfe brauchen.

Mit freundlichen Grüßen

Fatos Gökdemir und Kirsten Siebert

Das StuBo – Team der RS – Steinhagen

Informationen für alle Jahrgänge zur Buchrückgabe

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge, die geliehenen Schulbücher – wie jedes Jahr – am Ende des Schuljahres zurückzugeben.

Am jeweils letzten Präsenztag in der Schule sammeln wir die Bücher ein. Folgende Bücher müssen demnach mitgebracht werden:

Klassen 5: Mathe, Deutsch, Erdkunde

Klassen 6: Mathe, Deutsch, Englisch, Geschichte, Französisch

Klassen 7: Mathe, Deutsch, Geschichte, Französisch

Klassen 8: Mathe, Englisch, Erdkunde, Französisch

Klassen 9: Mathe, Deutsch, Geschichte, Erdkunde, Französisch

Klassen 10: Mathe, Deutsch, Geschichte, Erdkunde, Französisch

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

WPI Wahlentscheidung der 6. Klassen für das Schuljahr 2020/21

Liebe Schülerinnen, Schüler und liebe Eltern der Klassen 6,

in dem folgenden Video findet ihr/ finden Sie Informationen zu den Fächern, die ab der 7. Klasse als 4. Hauptfach gewählt werden können sowie zum Wahlvorgang.

Die WPI Wahl erfolgt in diesem Jahr auf Grund der Corona Krise erstmalig per E-Mail. Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler, bis spätestens Dienstag, den 23. Juni 2020 zu wählen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Kahrau

Informationen zum Abschluss der 10. Klassen

Schulabschluss 2020 in Zeiten der Corona Pandemie

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

wir als Lehrkräfte haben uns nach eurer und Ihrer 6-jährigen Zugehörigkeit in der Schulgemeinschaft der Realschule Steinhagen sehr auf eine gemeinsame Abschlussfeier mit euch und Ihnen als Eltern gefreut. Wir wissen, dass dieser Moment ein besonderer im Leben eines jeden Schülers und einer jeden Schülerin ist. Die weltweite Corona Pandemie sorgt jedoch leider dafür, dass in diesem Jahr alles anders ist. Dennoch müssen wir nicht ganz auf eine persönliche Verabschiedung von euch und Ihnen verzichten.

In der E-Mail der Bezirksregierung Detmold vom 4. Juni 2020 heißt es:

„Die Ausgabe von Abschlusszeugnissen sowie Schulentlassungen nach § 49 SchulG in der Schule unter der Beteiligung von Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler können als ,,schulisch-dienstliche“ Nutzung der Schule im Sinne von § 1 Abs. 1 der aktuellen Fassung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrV0) gelten und sind damit zulässig. Die Thematik ist somit infektionsschutzrechtlich durch die Klarstellung in der CoronaSchVO und der CoronaBetrVO geklärt.“

Daher haben wir für den Abschluss unserer Zehntklässler folgenden Ablauf geplant:

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 finden sich in ihren Lerngruppen zunächst noch einmal, statt ursprünglich geplant am Freitagmorgen (19.6.), am Dienstag, den 16.6.20 in der Schule ein. An diesem Tag findet die Buchrückgabe statt und die Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen über die Ergebnisse ihrer schulischen Abschlussprüfungen sowie zum Ablauf der Zeugnisübergabe am Freitag.

7:50 bis 8:35Lerngruppen 10a, b, c-1: Wa, Hf und Po 
8:40 bis 9:25Lerngruppen 10a, b, c-2: Wa, Hf und Po 
9:30 bis 10:15Lerngruppen 10a, b, c-3: Wa, Hf und Po 

In Rücksprache mit der Elternpflegschaft haben wir für den Rahmen der Zeugnisübergabe folgende Absprachen getroffen:

Die Übergabe der Zeugnisse findet am Freitag, den 19.6.2020 ab 17:00 Uhr klassenweise in der Turnhalle statt.

Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, sich jeweils 15 Minuten vor der Zeugnisübergabe auf dem Schulhof im Steinkreis zu einem Abschlussfoto (mit Abstand) mit der örtlichen Presse einzufinden.

17:00 Uhr Klasse 10a Frau Wygoda-Aydin

18:00 Uhr Klasse 10b Herr Heckhoff

19:00 Uhr Klasse 10c Herr Podzuweit

Die Klassenleitungen versenden eine schriftliche Einladung an alle Schülerinnen, Schüler, Eltern und Gäste per E-Mail.

Bitte haben Sie als Eltern und habt ihr, liebe Schülerinnen und Schüler Verständnis dafür, dass wir die Teilnahme auf euch und eure Eltern beschränken müssen.

Herzliche Grüße aus der Schule

Frank Kahrau

Informationen zum Präsenzunterricht in der nächsten Woche für die Jahrgänge 6, 7, 8 und 9

Steinhagen, 9.6.20, 15:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler der 6., 7., 8. und 9. Klassen,

am Montag, den 15.6.20 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen zum Präsenzunterricht.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen des Jahrgangs 6:

1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 6:

3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder auch weiterhin statt.

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 bringen bitte die Materialien für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch mit.

Am Dienstag, den 16.6.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in die Schule.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen des Jahrgangs 7:

1, 2, 5, 6, 9, 10

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 7:

3, 4, 7, 8, 11, 12

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 bringen bitte die Materialien für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch mit.

Am Mittwoch, den 17.6.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen in die Schule.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen des Jahrgangs 8:

1, 3, 4, 7, 8, 11, 12

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 8:

2, 5, 6, 9, 10, 13, 14

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 bringen bitte die Materialien für die Fächer Englisch, Mathe und Deutsch mit.

Am Donnerstag, den 18.6.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in die Schule.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 9 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen: 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13 und 15

Es findet von 7:50 bis 10:15 Uhr Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch statt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 9 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen: 2, 4, 6, 8, 10, 12 und 14

Es findet von 10:45 bis 13:10 Uhr Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch statt.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Der Kennenlernnachmittag muss entfallen

Liebe Eltern der jetzigen Viertklässler, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Corona-Pandemie muss der für den 8. Juni 2020 geplante Kennenlernnachmittag leider entfallen. Bitte beachten Sie weiterhin unsere Informationen auf der Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für die Jahrgänge 5, 9 und 10

Steinhagen, den 05.06.2020, 12:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

es folgen die Informationen für die Woche vom 08. bis zum 10.06.2020:

Informationen für den Jahrgang 9 für Montag, den 08.06.:

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 9 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen: 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13 und 15

Es findet von 7:50 bis 10:15 Uhr Wahlpflicht I Unterricht statt.

Nur die Schülerinnen und Schüler dieser oben genannten Lerngruppe, mit denen zusätzliche Leistungen abgesprochen wurden, bearbeiten diese ab 10:30 Uhr. Sie finden sich um 10:30 Uhr an ihren Sammelplätzen ein.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 9 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen: 2, 4, 6, 8, 10, 12 und 14

Es findet von 10:45 bis 13:10 Uhr Wahlpflicht I Unterricht statt.

Nur die Schülerinnen und Schüler, mit denen zusätzliche Leistungen abgesprochen wurden, und die in der Gruppe 2, 4, 6, 8, 10, 12 und 14 sind, werden um 9:00 Uhr an ihren Sammelplätzen abgeholt.

Informationen für den Jahrgang 10 für Dienstag, den 09.06.:

Alle Lerngruppen des Jahrgangs 10 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Erdkunde, Geschichte und Physik statt.

1.Std.: 7:50 – 8:35, 2.Std.: 8:40 – 9:25 und die 3.Std.: 9:30 – 10:15

Schülerinnen und Schüler dieser oben genannten Lerngruppen, mit denen zusätzliche Leistungen abgesprochen wurden, bearbeiten diese ab 10:30 Uhr. Sie finden sich um 10:25 Uhr an ihren Sammelplätzen ein.

Informationen für den Jahrgang 5 für Mittwoch, den 10.06.:

Der Unterricht für die Klassen 5a, b, c findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

Der Unterricht für die Klasse 5d findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Mathematik und Biologie statt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen: 1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen: 3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Informationen für die Jahrgänge 6, 7 und 8

Steinhagen, den 28.5.20, 13:15 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

zur Unterstützung Ihrer langfristigen Planung teilen wir Ihnen mit, dass die Unterrichtszeiten der Lerngruppen an den Präsenztagen der Jahrgänge 5 bis 10 nach derzeitigem Stand so wie bisher bestehen bleiben werden.

Hier finden Sie die Informationen für die Woche vom 03. bis zum 05.06.2020

Mittwoch, 03.06.: Jahrgang 6

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen:

1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen:

3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder auch weiterhin statt.

Donnerstag, 04.06.: Jahrgang 7

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen:

1, 2, 5, 6, 9 und 10

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen:

3, 4, 7, 8, 11 und 12

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Freitag, 05.06.: Jahrgang 8

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen:

1, 3, 4, 7, 8, 11 und 12

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen:

2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

Der Unterricht findet für jeweils eine Stunde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Pfingsten

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 5 für Freitag, den 29.5.2020

Steinhagen, den 28.5.20, 10:15 Uhr

Am Freitag, den 29.5.2020 findet der Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen statt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen:

1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen:

3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder auch weiterhin statt.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 bringen bitte folgende Materialien mit:

5a, d.h. Lerngruppen 1, 2, 3, 4:      Deutsch, Englisch, Biologie

5b, d.h. Lerngruppen 5, 6, 7, 8:      Deutsch, Mathe, Biologie

5c, d.h. Lerngruppen 9, 10, 11, 12: Deutsch, Mathe, Biologie

5d, d.h. Lerngruppen 13, 14, 15, 16: Deutsch, Mathe, Englisch

Zur Unterstützung Ihrer langfristigen Planung teilen wir Ihnen schon einmal mit, dass die Unterrichtszeiten der Lerngruppen für den Präsenztag der fünften Klassen am 10.6.20 und am 22.6.20 nach derzeitigem Stand so bestehen bleiben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Aktuelles für den Jahrgang 10 zu Donnerstag, dem 28.05.2020

Informationen für den Jahrgang 10

Am Donnerstag bekommen unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zusätzliche Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik abzulegen. Die Schülerinnen und Schüler sind bereits darüber informiert worden, dass im Fach Englisch eine Hörverstehensüberprüfung, im Fach Deutsch eine Leseverstehensüberprüfung und im Fach Mathematik eine Übung zur Überprüfung von mathematischen Kompetenzen stattfindet. Die Durchführung der schulischen Präsenzüberprüfungen findet in den bekannten Lerngruppen statt. Die Prüfungszeiten sind für alle Lerngruppen gleich:

9:00 – 9:45 Deutsch

9:50 – 10:35 Englisch

10:40 – 11:25 Mathematik.

Die Sammelplätze auf dem Schulhof sind von 1-9 durchnummeriert und den Schülerinnen und Schülern bereits bekannt.

Eine Bitte an unsere Eltern: Bitte thematisieren Sie mit Ihrem Kind das Tragen eines Mundschutzes und die Einhaltung des Sicherheitsabstandes auch auf dem Schulweg, auf dem Schulgelände und im Schulgebäude. Dankeschön!

Die Lerngruppen finden sich unter Einhaltung des Sicherabstandes an folgenden Sammelplätzen:

10a Gruppe 1: Sammelplatz 1

10a Gruppe 2: Sammelplatz 2

10a Gruppe 3: Sammelplatz 3

10b Gruppe 1: Sammelplatz 4

10b Gruppe 2: Sammelplatz 5

10b Gruppe 3: Sammelplatz 6

10c Gruppe 1: Sammelplatz 7

10c Gruppe 2: Sammelplatz 8

10c Gruppe 3: Sammelplatz 9

Die Schüler, die bisher ausschließlich im Homeschooling waren, schreiben ihre Überprüfungen gesondert mit einer eigenen Lehrkraft in einem eigenen Raum. Der jeweils separaten Treffpunkt ist diesen Schülern bekannt.

Überprüfungszeiten:

Der Unterricht beginnt pünktlich um 9:00 Uhr in den bekannten Klassenräumen und an den festgelegten Arbeitsplätzen. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich bereits um 8:50 Uhr an den nummerierten Sammelplätzen einfinden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 9 für Mittwoch, den 27.5.2020

Wir erwarten die Lerngruppen: 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13 und 15 um 7:45 Uhr auf dem Schulhof. Die Unterrichtszeiten sind dann wie folgt: 7:50 – 8:35, 8:40 – 9:25 und 9:30 – 10:15 Uhr.

Die nachfolgenden Lerngruppen 2, 4, 6, 8, 10, 12 und 14 kommen bitte 25 Minuten später um 10:40 Uhr. Die Unterrichtszeiten sind dann wie folgt: 10:45 – 11:30, 11:35 – 12:20 und 12:25 – 13:10 Uhr.

Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler, sich an den ihnen bekannten Sammelplätzen aufzustellen. Mitzubringen sind die Materialien für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch.

Mit freundlichen Grüßen aus der Realschule

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 8

Steinhagen, 20.5.20, 11:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen,

am Dienstag, den 26.5.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen erstmals in die Schule zurück. Die Klassen sind in Lerngruppen eingeteilt. Sie und Ihre Kinder werden durch die Klassenleitung darüber informiert, in welcher Lerngruppe Ihr Kind ist.

Wir setzen das Tragen eines Mundschutzes auf dem Schulgelände und in der Schule voraus. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof /im Schulgebäude ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss.

Auf dem Schulhof befinden sich Sammelplatznummern, die den Lerngruppennummern entsprechen.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss:

Lerngruppen des Jahrgangs 8:

1, 3, 4, 7, 8, 11, 12

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Um 10:15 Uhr endet der Unterricht des ersten Durchgangs und die Schülerinnen und Schüler verlassen bitte umgehend das Schulgelände, damit es nicht zu unnötigen Kontakten mit den nachfolgenden Gruppen kommt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 8 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 8:

2, 5, 6, 9, 10, 13, 14

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 bringen bitte folgende Materialien mit:

8 Hauptschulbildungsgang, d.h. Lerngruppen 1 und 2:  Deutsch, Englisch, Mathe

8a, d.h. Lerngruppen 3, 4, 5, 6:      Deutsch, Englisch, Mathe

8b, d.h. Lerngruppen 7, 8, 9, 10:    Deutsch, Englisch, Mathe

8c, d.h. Lerngruppen 11, 12, 13, 14: Deutsch, Englisch, Mathe

Hinweise zur Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, finden Sie weiter unten auf der Homepage.

Zur Information des Ablaufes in der Schule schauen Sie sich doch bitte gemeinsam mit Ihren Kindern das auf der Homepage eingestellte Video noch einmal an.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder am Dienstag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 7

Steinhagen, 19.5.20, 12:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen,

am Montag, den 25.5.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen erstmals in die Schule zurück. Die Klassen sind in Lerngruppen eingeteilt. Sie und Ihre Kinder werden durch die Klassenleitungen darüber informiert, in welcher Lerngruppe Ihr Kind ist.

Wir setzen das Tragen eines Mundschutzes auf dem Schulgelände und in der Schule voraus. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof /im Schulgebäude ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss.

Auf dem Schulhof befinden sich Sammelplatznummern, die den Lerngruppennummern entsprechen.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss:

Lerngruppen des Jahrgangs 7:

1, 2, 5, 6, 9, 10

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Um 10:15 Uhr endet der Unterricht des ersten Durchgangs und die Schülerinnen und Schüler verlassen bitte umgehend das Schulgelände, damit es nicht zu unnötigen Kontakten mit den nachfolgenden Gruppen kommt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 7 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 7:

3, 4, 7, 8, 11, 12

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 bringen bitte folgende Materialien mit:

7a, d.h. Lerngruppen 1, 2, 3, 4:      Deutsch, Englisch, Mathe

7b, d.h. Lerngruppen 5, 6, 7, 8:      Deutsch, Englisch, Mathe

7c, d.h. Lerngruppen 9, 10, 11, 12: Deutsch, Englisch, Mathe

Hinweise zur Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, finden Sie weiter unten auf der Homepage.

Zur Information des Ablaufes in der Schule schauen Sie sich doch bitte gemeinsam mit Ihren Kindern das auf der Homepage eingestellte Video noch einmal an.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder am Montag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für alle Jahrgänge

Steinhagen, 18.5.20, 15:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

wir haben heute für Sie zwei Elternbriefe vorbereitet.

Den ersten Elternbrief für alle Jahrgänge zu unserem Schüler-Elternsprechtag in Zeiten von Corona finden Sie unter dem folgenden Link:

http://www.rs-steinhagen.de/wp-content/uploads/Elternbrief-Schüler-Elternsprechtag-in-Zeiten-von-Corona_18.05.2020.pdf

Den zweiten Elternbrief zu den schulrechtlichen Änderungen in diesem Schuljahr finden Sie unter diesem Link:

http://www.rs-steinhagen.de/wp-content/uploads/Elternbrief-zu-den-schulrechtlichen-Änderungen_18.05.2020.pdf

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 6

Steinhagen, 18.5.20, 14:50 Uhr

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen,

am Mittwoch, den 20.5.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen erstmals in die Schule zurück. Die Klassen sind in Lerngruppen eingeteilt. Sie und Ihre Kinder werden durch die Klassenleitungen darüber informiert, in welche Lerngruppe Ihr Kind eingeteilt worden ist.

Wir setzen das Tragen eines Mundschutzes auf dem Schulgelände und in der Schule voraus. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof /im Schulgebäude ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss.

Auf dem Schulhof befinden sich Sammelplatznummern, die den Lerngruppennummern entsprechen.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein.

Lerngruppen des Jahrgangs 6:

1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Um 10:15 Uhr endet der Unterricht des ersten Durchgangs und die Schülerinnen und Schüler verlassen bitte umgehend das Schulgelände, damit es nicht zu unnötigen Kontakten mit den nachfolgenden Gruppen kommt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 6 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 6:

3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder auch weiterhin statt.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 bringen bitte folgende Materialien mit:

6a, d.h. Lerngruppen 1, 2, 3, 4:      Deutsch, Mathe, Geschichte

6b, d.h. Lerngruppen 5, 6, 7, 8:      Deutsch, Englisch, Mathe

6c, d.h. Lerngruppen 9, 10, 11, 12: Deutsch, Englisch, Mathe

6d, d.h. Lerngruppen 13, 14, 15, 16: Deutsch, Englisch, Mathe

Hinweise zur Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, finden Sie weiter unten auf der Homepage.

Zur Information des Ablaufes in der Schule schauen Sie sich doch bitte gemeinsam mit Ihren Kindern das auf der Homepage eingestellte Video noch einmal an.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder am Mittwoch wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Information für die Klassen 10

Steinhagen, 17.05.2020, 18:30 Uhr

INFORMATIONEN ZU MONTAG, 18.05.2020

Montag, 18.05.2020

Am Montag findet der vorbereitende Unterricht auf die Prüfungsarbeiten der 9 Lerngruppen im Jahrgang 10 statt.

Je Lerngruppe 2 Stunden Mathematik: Letzte Fragen

1. & 2. Std.7:50 bis 9:20Lerngruppen 10a, b, c-1Sn, Wa, Kb
3. & 4. Std.9:40 bis 11:10Lerngruppen 10a, b, c-2Sn, Wa, Kb
5. & 6. Std.11:30 bis 13:00Lerngruppen 10a, b, c-3Sn, Wa, Kb

Da auch der Jahrgang 5 am Montag zur Schule kommt, bitte ich die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10, sich am Fußballfeld zu treffen. Dort werden drei Pylonen für die Lerngruppen bereit stehen.

Eine Bitte an unsere Eltern: Bitte thematisieren Sie nochmals mit Ihrem Kind die Einhaltung des Sicherheitsabstandes auch auf dem Schulweg und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf unserem Schulhof und im Schulgebäude. Danke!

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 5

Steinhagen, 15.5.20, 12:15 Uhr

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen,

am Montag, den 18.5.2020 kommen unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erstmals in die Schule zurück. Die Klassen sind in Lerngruppen eingeteilt. Sie und Ihre Kinder sind bereits durch die Klassenleitung darüber informiert worden, in welcher Lerngruppe Ihr Kind ist.

Auf dem Schulhof befinden sich Sammelplatznummern, die den Lerngruppennummern entsprechen.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 7:45 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin, dass auch auf dem Schulhof ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss:

Lerngruppen des Jahrgangs 5:

1, 2, 5, 6, 9, 10, 13 und 14

1.Std.: 7:50 – 8:35

2.Std.: 8:40 – 9:25

3.Std.: 9:30 – 10:15

Um 10:15 Uhr endet der Unterricht des ersten Durchgangs und die Schülerinnen und Schüler verlassen bitte umgehend das Schulgelände, damit es nicht zu unnötigen Kontakten mit den nachfolgenden Gruppen kommt.

Folgende Lerngruppen des Jahrgangs 5 finden sich um 10:40 Uhr an den entsprechenden Sammelplätzen ein:

Lerngruppen des Jahrgangs 5:

3, 4, 7, 8, 11, 12, 15 und 16

4.Std.: 10:45 – 11:30

5.Std.: 11:35 – 12:20

6.Std.: 12:25 – 13:10

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder auch weiterhin statt.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 bringen bitte folgende Materialien mit:

5a, d.h. Lerngruppen 1, 2, 3, 4:      Deutsch, Englisch, Biologie

5b, d.h. Lerngruppen 5, 6, 7, 8:      Deutsch, Mathe, Biologie

5c, d.h. Lerngruppen 9, 10, 11, 12: Deutsch, Mathe, Biologie

5d, d.h. Lerngruppen 13, 14, 15, 16: Deutsch, Mathe, Englisch

Hinweise zur Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, finden Sie weiter unten auf der Homepage.

Zur Information des Ablaufes in der Schule schauen Sie sich doch bitte gemeinsam mit Ihren Kindern das auf der Homepage eingestellte Video noch einmal an.

Wir setzen das Tragen eines Mundschutzes auf dem Schulgelände und in der Schule voraus. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Anschaffung aufgrund der Kurzfristigkeit nur für die 10. Klassen durch die Schule erfolgt ist.

Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende und freuen uns darauf, Ihre Kinder am Montag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für den Jahrgang 9

Steinhagen, 13.05.2020, 19:55 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

die Schülerinnen und Schüler unseres Jahrgangs 9 werden Freitag das erste Mal seit dem 16. März wieder in die Schule kommen. Wir haben alle 9. Klassen in verschiedene Lerngruppen aufgeteilt und Ihr Kind ist bereits informiert worden, in welcher Lerngruppe es unterrichtet wird.

Wir erwarten das Tragen eines Mundschutzes und das Einhalten der Abstandsregelungen auf dem gesamten Schulgelände und auch im Gebäude. Bitte besprechen Sie ausführlich diese Thematik mit Ihrem Kind. Danke.

Wir erwarten die Lerngruppen: 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13 und 15 um 7:45 Uhr auf dem Schulhof. Dort sind nummerierte Sammelplätze für die Lerngruppen vorbereitet. Sie werden von den Lehrkräften dort abgeholt und am Ende auch aus dem Schulgebäude geführt.

Die Unterrichtszeiten sind dann wie folgt: 7:50 – 8:35, 8:40 – 9:25 und 9:30 – 10:15.

Damit dann die 16 Lerngruppen am Schuleingang und auf dem Schulhof nicht zusammentreffen, kommen die u.g. Lerngruppen bitte 25 Minuten später.

Wir erwarten deshalb um 10:40 Uhr die Lerngruppen: 2, 4, 6, 8, 10, 12 und 14 auf dem Schulhof. Dort sind nummerierte Sammelplätze für die Lerngruppen vorbereitet. Sie werden von den Lehrkräften dort abgeholt und am Ende auch aus dem Schulgebäude geführt.

Die Unterrichtszeiten sind dann wie folgt: 10:45 – 11:30, 11:35 – 12:20 und 12:25 – 13:10.

Organisation des Unterrichts in der Schule

Zur visuellen Darstellung haben wir ein Video veröffentlicht, das im Detail die Organisation des Unterrichtsablaufes verdeutlicht. Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen dringend, sich das Video vom 22.04.20 Uhr als Vorbereitung auf den Präsenzunterricht anzuschauen.

Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht

Hier heißt es in der ergänzenden Mail der Bezirksregierung vom 21.04.2020:

„Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung nach § 43 Abs. 4 Satz 1 SchulG NRW durch die Schulleiterin oder den Schulleiter schriftlich erfolgen. (…)

Die Beurlaubung kann jederzeit durch eine schriftliche Erklärung seitens der Eltern (…) aufgehoben werden. Voraussetzung für die Beurlaubung der Schülerinnen und Schüler ist, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.

Ist der Schulleiterin oder dem Schulleiter diese Vorerkrankung bereits bekannt, so kann von der Vorlage des Attestes abgesehen werden; in diesem Fall ist das Bekanntsein der Vorerkrankung in der schriftlichen Befreiung kurz zu vermerken.“

Auf mögliche schulische Folgen aufgrund der Beurlaubung ist hinzuweisen (z.B. Erbringung von Prüfungsleistungen).

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Klassenleitungen Ihrer Kinder.

Mit freundlichen Grüßen aus der Schule

Frank Kahrau

Übersicht über den weiteren Präsenzunterricht

Steinhagen, 11.05.2020, 15:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

an folgenden Tagen werden Ihre Kinder Unterricht in der Schule erhalten:

Jahrgang 5: 18.05., 29.05, 10.06. und am 22.06.

Jahrgang 6: 20.05., 03.06., 15.06. und am 23 06.

Jahrgang 7: 25.05., 04.06., 16.06. und am 24 Juni

Jahrgang 8: 26.05., 05.06., 17.06. und am 25.06.

Jahrgang 9: 15.05., 27.05. 08.06., 18.06. und am 26.06.

Jahrgang 10: Bis zum 14. Mai täglich, dann am 18. und 19. Mai. (Vorbereitung und Durchführung der schulischen Abschlussprüfungen), dann wieder am 28.05., 09.06. und am 19.06..

Um die Hygienevorschriften und die Abstandsvorgaben einhalten zu können, müssen wir einzelne Jahrgänge aufgrund der Vierzügigkeit in bis zu 16 Lerngruppen einteilen. Dies erfordert personelle und räumliche Ressourcen. Deshalb haben wir in Rücksprache mit den Schulpflegschaftsvorsitzenden entschieden, dass wir die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang teilen werden. Die eine Hälfte der Gruppen wird von der 1. bis einschließlich der 3.Stunde unterrichtet und die andere Häfte von der 4. bis zur 6. Stunde. Eine genaue Information, in welcher Lerngruppe und in welcher Tageshälfte Ihr Kind am Unterricht teilnimmt, veröffentlichen wir rechtzeitig, damit Sie planen können.

Bitte beachten Sie, dass in der Schule ein Mundschutz getragen werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kahrau

Informationen für Eltern der jetzigen Viertklässler